Der AUTOFOTOMAT von Grischa Schmitz ist ein mobiles, öffentliches Fotostudio, in dem die Position der Kamera, das Licht und der weiße Hintergrund für jedes Foto unverändert bleiben. Nur die Personen, die in diesen stets gleichen Rahmen eintreten und sich fotografieren, gestalten das Bild.


Dezember 2017

AUTOFOTOMAT - Stadt Portrait Xanten
Veröffentlichung des Fototaschenbuches über den Verlag BoD - Books on Demand

Zwischen September und Dezember 2016 haben sich in Xanten mehr als 600 Menschen auf das Abenteuer eingelassen, sich öffentlich als Teil ihrer Gemeinschaft zu zeigen. So entstand durch den Spiegel ihrer Bewohner das außergewöhnliche, demokratische Bild einer Kleinstadt am Niederrhein, das STADT PORTRAIT XANTEN.



ISBN 978-3-7448-9013-7

292 Seiten l 895 Fotos l schwarzweiss l Paperback l DIN A5 Hochformat l 14,8 x 21 x 1,85 cm


Bestellbar in jeder Buchhandlung, vorrätig in folgenden Geschäften:

Antiquariat am Mitteltor l Klever Str. 4 l Xanten
Librarium l Marsstr. 12 l Xanten
Dombuchhandlung l Markt 13 l Xanten

Online erhältlich auf www.schmitzkarte.de
oder im Buchshop des Verlages Bod - Books on Demand



13. November - 24. Dezember 2016

STADT l PORTAIT l XANTEN
Ausstellung in der Galerie im DreiGiebelHaus Xanten

Im November 2016 präsentierte ich die Bilder aller Personen, die an der Aktion AUTOFOTOMAT XANTEN auf dem Marktplatz teilgenommen hatten, mit einer Videoinstallation und einer Auswahl einzelner Fotografien in der Galerie im DreiGiebelHaus.

Die Vielzahl der Portraits an den Wänden der Galerie zeigte, wie eine momentane Bestandsaufnahme, die Vielfalt der Menschen der Stadt, während die in verschiedenen Geschwindigkeiten zufällig wechselnden Bilder der Videoprojektion das Leben und die Lebendigkeit Xantens widerspiegelten.
Entsprechend der sich unablässig verändernden Stadt betrachtete ich das STADT PORTRAIT XANTEN als dynamische, unabgeschlossene Arbeit: während der gesamtem Ausstellungsdauer stellte ich allen Besuchern der Galerie den AUTOFOTOMAT zur Verfügung, damit auch sie Mitgestalter und gleichzeitig Bestandteil des sich entwickelnden Gesamtbildes werden konnten. Regelmässig erweiterte ich die Ausstellung mit den neuen Bildern.

Nach sechs Wochen hatte sich die Zahl der portraitierten Personen verdreifacht, der Inhalt der Videoinstallation war auf mehrere tausend Bilder angewachsen und hunderte Fotografien waren an den Wänden der Galerie zu sehen.





"Schon jetzt gilt die Foto-Ausstellung von Grischa Schmitz als das erfolgreichste Projekt des Vereins
Stadtkultur Xanten." l NRZ Rheinberg l 14. Dezember 2016

"Fotoausstellung zeigt Menschen aus Xanten" l Rheinische Post l 11. November 2016

"Menschen, die der Stadt ein eigenes Gesicht geben" l Niederrhein Nachrichten l 11. November 2016


15. - 20. September 2016

AUTOFOTOMAT XANTEN
Fotoaktion auf dem Marktplatz in Xanten

Im September 2016 baute ich den AUTOFOTOMAT für eine Woche auf dem Marktplatz in Xanten auf und lud die Menschen, die vorbeikamen, ein, sich in diesem gleichbleibenden Rahmen per Fernauslöser selbst zu fotografieren. Damit würden sie aktiv mitwirken am Portrait der Stadt und zugleich Teil von ihm werden. Die so entstehenden Bilder sollten zur Eröffnung die Grundlage der Ausstellung bilden.

Die Resonanz war beeindruckend: Das Interesse der Xantener für meine Idee und ihre Bereitschaft mitzumachen übertrafen meine Erwartungen bei weitem: viele Bewohner und auch einige Gäste der Stadt haben sich auf sehr individuelle Weise selbst in Szene gesetzt.





"Fotografierfreudige Xantener" l Rheinische Post l 21. September 2016

"Ungewöhnliches Portrait einer Stadt" l Rheinische Post l 16. September 2016

"Grischa Schmitz macht Marktplatz zum Fotostudio" l Rheinische Post l 15. September 2016


KENNWORT LOGIN

Alle Teilnehmer/innen können sich ihre eigenen Fotos mit ihrem persönlichen Zugangscode HIER ansehen.